Parkplatzstudie: Ford Mondeo ist meist vergessenes Auto

Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone

Köln. Einer neuen Studie zufolge ist der Ford Mondeo das meist vergessene und dazu noch am häufigsten abgeschleppte Auto Deutschlands. Von 10 000 befragten Besitzern haben 2574 schon einmal ihr Fahrzeug bei der Verwahrstelle abholen müssen, weil sie es irgendwo vergessen haben. Viele Mondeo-Fahrer tragen nach eigenen Aussagen immer ein Bild vom Fahrzeug in der Brieftasche, damit sie es bei der Rückkehr zu ihrem Parkplatz identifizieren können. Die Polizei fährt zudem Einsätze im fünfstelligen Bereich, um Streitigkeiten zwischen Fahrzeugbesitzern zu schlichten, die fremde Autos irrtümlich für ihre eigenen halten.

Ford Mondeo Limousine

Identität nicht feststellbar: Selbst Besitzer eines Ford Mondeo können sich nicht merken, wie er aussieht. Bild:ampnet

Im Jahresdurchschnitt komme es zudem neun mal vor, dass sich Mondeo-Fahrer ein Taxi rufen müssen, weil sie ihr Fahrzeug auf Parkplätzen nicht mehr wiederfinden. Nachts kehren sie mit Freunden dann zum Ort des Geschehens zurück – wenn alle anderen ihr Auto weg geparkt haben. „Der Wagen hat überhaupt keine markanten Stellen. Ich wüsste nicht einmal, wie ich das Fahrzeug beschreiben sollte“, klagt Besitzer Hans D. über seinen Ford. Vor Jahren schon habe er den Hersteller angeschrieben, um eine Antwort darauf zu erhalten, wie man sich das Fahrzeug am besten einprägt. Seitens der Kölner kam bis heute keine Antwort.

So werden auf Parkplätzen weiterhin umherirrende Mondeo-Besitzer gesichtet. Besitzerin Monika F. bestätigte dem Katalysator gegenüber, dass sie schon einmal ein fremdes Fahrzeug aufbrechen ließ, weil sie dachte ihr Schloss sei kaputt. Zudem sei sie mehrfach von der Polizei zu ihren langen Aufenthalten in Parkhäusern verhört worden. Diese unterstellte ihr, nach potentiellem Diebesgut Ausschau zu halten. Sie habe den Sachverhalt daraufhin erklärt, was sie noch mehr in die Misere brachte: Ihr eigenes Fahrzeug stand schon seit drei Monaten bei der Verwahrstelle. Demnach muss sie mit einem fremden Fahrzeug gekommen sein, das bisher nicht gefunden wurde. Die Polizei vermutet, dass es sich dabei ebenfalls um einen Ford Mondeo handelt. (der katalysator/mp)







Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Investigative Partner
Apfelfront | aXXarc | Berliner Herold | Beste Zeitung | Der Enthueller | Der Postillon | Die Tagespresse | Die Weltpresse | Dummerang | Eine Zeitung | Elbpresse |
Exot Magazin | Grillratte | Kontrageil | Kojote Magazin | Swiss Lupe | Mutti der Libero | Neue Rheinpresse | Paramantus | Schnatterente | Schöneres Leben | XNews |

| Kontakt | | Impressum |

Auto-Skandal - Skandalöse Automobilnews brandheiß recherchiert und aufgetischt © 2015